Meldung des Tages

Für haushaltsnahe Dienstleistungen oder Handwerkerleistungen gilt ein Steuerprivileg: Man kann die Lohnkosten als steuermindernd geltend machen. Aber wie weit geht „haushaltsnah“? Was ist mit der Reinigung von Straße und Gehweg vor dem Haus? Oder mit der Reparatur eines Gebäudebauteils in der Werkstatt des Handwerkers? Der Bundesfinanzhof hat jetzt für Klarheit gesorgt. mehr…

Aktuelle Meldungen
23.11.2020

Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf weite Teile des Lebens. Sie darf aber nicht dazu führen, dass Vermietern ihre Rechte abgeschnitten werden. Das ist die Kernaussage eines Urteils des Landgerichts München I vom 15. Juni 2020 (Az.: 14 T 7328/20) in dem ein Mieter mit Hinweis auf die Pandemie eine ansonsten zulässige Zwangsräumung seiner Wohnung verhindern wollte. mehr…


20.11.2020

Wenn Leitungswasser ungewollt austritt, kann es teure Schäden verursachen. Die Gründe sind vielfältig: Auslaufende Waschmaschinen oder Boiler, undichte Armaturen oder der berüchtigte Rohrbruch. Ein besonderes Problem damit hat NRW: Auf der Rheinschiene sind solche Schäden im bundesweiten Vergleich besonders häufig. Am schlimmsten ist Köln betroffen. mehr…


19.11.2020

Die Corona-Pandemie hat im Frühjahr und im November erneut dazu geführt, dass viele Betriebe vorübergehend schließen mussten. Sie erlitten herbe finanzielle Einbußen. Aber gibt ihnen das ein Recht dazu, die Miete zu mindern oder vom Vermieter eine Anpassung des Mietvertrages hin zu einer kleineren Miete zu verlangen? Ein Gericht sagt klar: Nein. Die Bundesjustizministerin will daraufhin eine... mehr…


18.11.2020

Die monatlichen Zahlen zu neuen Baugenehmigungen waren dieses Jahr mit Vorsicht zu genießen: Wegen der Corona-Pandemie kamen die Bauämter nicht immer mit der Arbeit hinterher, holten dann kurzfristig auch mal wieder viel nach. Jetzt gibt es aber Zahlen für die gesamten ersten neun Monate des Jahres. Sie zeigen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich bergauf – vor allem in NRW. mehr…


17.11.2020

Haus & Grund fordert einfache Regelungen für Mieterstrom: Auch nach den bisher vorliegenden Reformplänen würde die Versorgung von Mietern mit Solarstrom vom Dach des Mietshauses kein Erfolgsmodell. Für private Kleinvermieter – die zwei Drittel der Mietwohnungen in Deutschland stellen – braucht es ein viel einfacheres Verfahren, damit Mieterstrom praktikabel wird. mehr…


16.11.2020

Immer mehr Hauseigentümer installieren Photovoltaik (PV) auf ihrem Dach. Mehr als 1,7 Millionen Solaranlagen gibt es schon in Deutschland, seit 2018 werden wieder vermehrt neue installiert. Schon heute liefern sie zusammen 49 Gigawatt Strom. Wer sich für eine PV-Anlage entscheidet, sollte sich auch über einen passenden Versicherungsschutz Gedanken machen – hier ein paar Tipps dazu. mehr…


13.11.2020

Es ist der Klassiker gerade im Reihenhaus und im Mehrfamilienhaus: Streit mit dem Nachbarn um Lärm oder Gerüche von nebenan. Vom Musikgenuss über Kindererziehung bis hin zum Rauchen: Viele Dinge, die zum Wohnen dazu gehören, können eben auch die Nachbarn stören. Berechtigte Interessen haben beide Seiten, Gerichte müssen daher oft salomonische Urteile fällen. Ein Überblick. mehr…


12.11.2020

Mieter dürfen „ihre“ Wohnung nur mit Zustimmung des Vermieters untervermieten. Dafür müssen sie begründen, inwiefern sie ein berechtigtes Interesse an einer Untervermietung haben. Die Frage, was als berechtigtes Interesse anzusehen ist und wie sich ein solches im Einzelnen ordentlich belegen lässt, führt gelegentlich zu Streit. Dazu gibt es jetzt ein weiteres interessantes Urteil... mehr…


Coronavirus: Was müssen Vermieter und Wohnungseigentümer zum Umgang mit der COVID-19-Pandemie wissen? mehr

Trinkwasserverordnung: Vermieter müssen Warmwasseraufbereitung prüfen mehr

Dichtheitsprüfung: Was Grundstück-Eigentümer beachten müsssen mehr